Die Wiedervereinigung von Ökologie und Ökonomie

Die Wiedervereinigung von Ökologie und Ökonomie

Aufbau eines Windrades

Die für eine echte Transformation erforderlichen Maßnahmen ermöglichen Wachstum und gleichzeitig die Erreichung ambitionierter Klimaziele.
8.01.2020, Wiener Zeitung, Gastkommentar von Dr. Friedrich Hinterberger
Wenige Stunden nach der Präsentation des türkis-grünen Regierungsprogramms ging die alte Leier „Ökonomie gegen Ökologie“ schon wieder los. Warum schauen alle auf die potenziellen Widersprüche, die es zweifellos auch gibt, und niemand auf die Synergien? (mehr …)

Abenteuerurlaub für Manager

Abenteuerurlaub für Manager

Robert Rogner jun. vernetzt Unternehmer mit Schuhhersteller Heini Staudinger, Sonnentor-Chef Johannes Gutmann oder Schokoladen-Ikone Josef Zotter. Für das Römerland Carnuntum kreierte er, gemeinsam mit Marc Aurel 21 Projektleiterin Rosemarie Rupp, ein ganz besonderes Seminar für Übergabe & Übernahme in Zeiten des Wandels: „Das Rad dreht sich weiter“. (mehr …)

Zeit ist reif für Veränderung

Interview mit Erwin Wagenhofer:

„Ich habe den Eindruck, dass die Zeit reif ist für Veränderung“
Die bisherigen Filme von Regisseur Erwin Wagenhofer beleuchten die zerstörerischen Seiten unseres Wirtschaftens. „But Beautiful“ zeigt nun, wie schön es anders gehen könnte. (mehr …)

Weingenuss 2040

Weingenuss 2040

Die Winzer der Region waren Vorreiter der regionalen Zusammenarbeit und somit wesentlich am Zustandekommen der ersten LEADER-Region (damals: Auland Carnuntum) beteiligt. Jetzt beweisen sie – wieder einmal – einen klaren Zukunftsblick. (mehr …)

Nachhaltigkeitstransformation steuern

Die Autorin des neuen Berichts an den Club of Rome, Dr Petra Kuenkel, wird im März 2020 Referentin im Club of Rome Carnuntum sein. Mit dem von ihr gegründeten COLLECTIVE LEADERSHIP INSTITUTE (CLI)  mit Sitzen in Podsdam und in Kapstadt wird der Club anschließend die Seminarreihe „Zukunft der Führung – Führung für die Zukunft“ anbieten.

Hier ein kurzer Einblick in den Bericht.

Die Zukunft der Führung

Dr. Petra Kuenkel ist Vollmitglied des Club of Rome. Sie ist eine Vordenkerin bei der Neudefinition von Führung als kollektive Kompetenz, die allmählich in die Diskussion von Führung in Zeiten der Transformation Einzug hält. Hier ein Buchtipp