Bock auf Zukunft

Bock auf Zukunft

Foto (c) Römerland Carnuntum:
Gabi Preisinger, Hans Rupp, Robert Rogner, Rosemarie Rupp, Philipp Riederle

Philipp Riederle, 25 (!), ist gefragter Berater von mehr als 400 Unternehmen im Bereich der digitalen Transformation. Er hielt Ende Jänner 2020 auf Einladung der Regionalentwicklung Römerland Carnuntum gleich 2 Vorträge: (mehr …)

„Greta Thunberg? Wie lächerlich“

„Greta Thunberg? Wie lächerlich“

Deutschlands bekanntester Umweltchemiker Michael Braungart über den Weltuntergang, kompostierbare Sportschuhe und Robert Habecks Umhängetasche

Umweltchemiker Michael Braungart

Foto EPEA: Würde sich über den Chemienobelpreis freuen: Vordenker Michael Braungart

 Er schwamm in der Nordsee, um Dünnsäurefrachter zu stoppen, kletterte auf Schornsteine, um auf Umweltsünden von Chemiekonzernen aufmerksam zu machen und gründete die Grünen mit: Michael Braungart begann als Greenpeace-Aktivist, heute arbeitet der 61-Jährige aus einem Büro in Hamburg heraus an nichts weniger als einer Revolution, die Umwelt und Menschheit retten sollen. Markus Lorenz sprach mit dem Vordenker und Überzeugungstäter. (mehr …)

Risikoberichte zeichnen düsteres Bild

Risikoberichte zeichnen düsteres BildFeuerwehrmann beim Löschen von Waldbränden

Gleich drei dieser Tage erschienene Studien setzen sich mit den größten Herausforderungen und Gefahren der Zukunft auseinander – und davon gibt es genug. „Die politische Landschaft ist zerklüftet, die Meeresspiegel steigen, und klimabedingte Feuer brennen“, fasste es das Weltwirtschaftsforum (WEF) zusammen. (mehr …)

Die Wiedervereinigung von Ökologie und Ökonomie

Die Wiedervereinigung von Ökologie und Ökonomie

Aufbau eines Windrades

Die für eine echte Transformation erforderlichen Maßnahmen ermöglichen Wachstum und gleichzeitig die Erreichung ambitionierter Klimaziele.
8.01.2020, Wiener Zeitung, Gastkommentar von Dr. Friedrich Hinterberger
Wenige Stunden nach der Präsentation des türkis-grünen Regierungsprogramms ging die alte Leier „Ökonomie gegen Ökologie“ schon wieder los. Warum schauen alle auf die potenziellen Widersprüche, die es zweifellos auch gibt, und niemand auf die Synergien? (mehr …)

Abenteuerurlaub für Manager

Abenteuerurlaub für Manager

Robert Rogner jun. vernetzt Unternehmer mit Schuhhersteller Heini Staudinger, Sonnentor-Chef Johannes Gutmann oder Schokoladen-Ikone Josef Zotter. Für das Römerland Carnuntum kreierte er, gemeinsam mit Marc Aurel 21 Projektleiterin Rosemarie Rupp, ein ganz besonderes Seminar für Übergabe & Übernahme in Zeiten des Wandels: „Das Rad dreht sich weiter“. (mehr …)

Die ewigen Feinde des talentierten Schülers

Bildung: Die ewigen Feinde des talentierten Schülers

veröffentlicht in TREND Ausgabe 36/2019

Vorschläge, wie das zweitteuerste Schulsystem der EU endlich Kinder hervorbringt, die nicht chancenlos ins Leben geworfen werden.

Dr. Andreas Salcher, Bildungsexperte, Autor und Unternehmensberater, Bild © trend (mehr …)

E-Busse sollen Autos ablösen

E-Busse sollen Autos ablösen

Tullnerfeld – Vorbild für Römerland Carnuntum?

Steigender Verkehr, Zersiedelung oder konsumorientierte Lebensstile verursachen immer mehr Emissionen. Im Tullnerfeld forscht ein Start-up nun über neue Mobilitätsformen für Pendler. Dabei sollen etwa automatisierte Busse, eMofas, eBikes und Car-Sharing-Lösungen getestet werden.

(mehr …)

Technische Revolution

Wolfgang Anzengruber:

Ich glaube an eine nachhaltige technische Revolution

Was braucht es, um den drohenden Klimakollaps auf Erden zu verhindern? Eine systematische Dekarbonisierung des Energie- und Wirtschaftssystems, fordert Verbund-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Anzengruber. Ein Kommentar zur Strategie des Energie-konzerns, zu den Anforderungen an die Politik und zum Glauben an die Energiezukunft.(c)Verbund

(mehr …)

Junge Menschen wollen nicht verbrennen

Interview mit dem Trend- und Zukunftsforscher Ali Mahlodji:

„Junge Menschen wollen in der Arbeit nicht mehr verbrennen“

Ali MahlodjiAli Mahlodji: „Meine Generation ist zu einer Generation Burnout geworden“.„Die Generation Z sagt: Ich will nicht bis zur Pension warten, bis ich mein Leben genießen kann!“ © Gregor Nesvadba 

(mehr …)