Israelreise 2019

Steh auf und geh!

Exklusivreise Römerland Carnuntum – Auf Spurensuche mit Prof. Dr. Arnold Mettnitzer

Freitag 20. – Freitag 27. September 2019

Programm: 

1.Tag Freitag 20.09.2019 Anreise – Galiläa
Nach unserer Ankunft am Flughafen Tel Aviv werden wir von unserem örtlichen Guide empfangen und fahren nach Galiläa zur Unterkunft im Kibbutz Nof Ginosar.

2.Tag Samstag 21.09.2019 Banyas – Safed – See Genezareth
Wir fahren nach Banyas, dem biblischen Ort „Cäsarea Philippi“ und wandern an einem der Quellflüsse des Jordan entlang bis zum Wasserfall, wo das kristallklare Wasser herunterstürzt und uns ein besonderes Schauspiel bietet. Anschließend besuchen wir eine der vier heiligen Stätten des Judentums, Safed, welche lange Zeit ein geistiges Zentrum der Kabbala („Das Überlieferte“ eine mystische Tradition) war. Danach unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem See Genezaret.

3.Tag Sonntag 22.09.2019 Tabgha – Kapharnaum – Magdala
Früh am Morgen beginnen wir den Tag am Berg der Seligpreisungen. Diese Stelle fasziniert nicht nur wegen der architektonischen Meisterleistung des Franziskaner-Architekten Antonio Barluzzi, sondern auch wegen des schönen Ausblicks auf den See Genezareth.
Wir wandern ans Ufer des Sees nach Tabgha, dem Ort des Wunders der Brot- und Fischvermehrung und besichtigen die Primatskapelle. In der Mittagspause haben wir die Gelegenheit zum traditionellen Petrusfisch-Essen am See. Danach besuchen wir in Kapharnaum das Haus der Schwiegermutter Petrus‘ sowie die Überreste der Synagoge. Ein Besuch im neuen archäologischen Zentrum von Migdal sowie die architektonisch wunderschöne Magdalena Kapelle bilden den Abschluss dieses Tages.

4.Tag Montag 23.09.2019 Kana – Nazareth
Wir starten in Kana, dem Ort des ersten Wunders Jesu. Danach fahren wir nach Nazareth. Wir besichtigen die Verkündigungskirche, die Synagogenkirche, den Marienbrunnen und die orthodoxe Kirche St. Gabriel. Anschließend Fahrt nach Jerusalem in unser Hotel unweit der Altstadt.
Auf dem Weg nach Jerusalem machen wir einen Abstecher in das Künstlerdorf Ein Hod, in dem unter anderem die Familie von Arik Brauer zeitweise lebt. Weiters besuchen wir das Kastra Center in Haifa. Hier werden Kunst und Kultur, Einkaufen und Unterhaltung verbunden. Sehenswert ist das weltweit größte Wandmosaik mit Darstellungen und Geschichten aus der Bibel, gestaltet von Arik Brauer.

5.Tag Dienstag24.09.2019 Bethlehem
Wir besuchen Bethlehem, die Geburtsstadt Jesu. Wir beginnen am Hirtenfeld, wo den Hirten die „frohe Botschaft“ verkündet wurde. Danach spazieren wir zum lokalen Markt und lassen uns von frischem Obst und Gemüse begeistern und vom quirligen Treiben beeindrucken. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist der Besuch der Geburtskirche „wo der Stern der Menschheit aufging“. | Am späten Nachmittag besuchen wir Yad Vshem, die jüdische Gedenkstätte der Märtyrer und Helden des Staates Israel im Holocaust.

6.Tag Mittwoch 25.09.2019 Ausflug zum Toten Meer
Zeitig in der Früh begeben wir uns ans Tote Meer auf die Festung Massada. Auffahrt mit der Gondel zur letzten Bastion im jüdisch-römischen Krieg 73 n.Chr. die von den Römern eingenommen wurde. | Mittagspause im Hotel Lot und Badegelegenheit im Toten Meer. Während der Rückfahrt nach Jerusalem genießen wir noch einen herrlichen Blick auf das St. Georgs Kloster im Wadi Kelt, mitten in der Wüste.

7.Tag Donnerstag 26.09.2019 Passion Christi
„Die Passion Christi“ beginnen wir am Ölberg bei der Vater-Unser-Kirche, Dominus Flevit. Von hier haben wir einen wunderschönen Blick auf die Altstadt und in das Kidron Tal. Wir wandern zum Garten Gethsemane mit den alten Olivenbäumen und der stimmungsvollen Kirche der Nationen, die ganz der Gründonnerstagsnacht gewidmet ist. Anschließend geht es zur St. Anna Kirche am Bethesda Teich. Mittagspause im österreichischen Hospiz. Danach begeben
wir uns auf der Via Doloroso entlang bis zur Grabes- und Auferstehungskirche. Am Abend besuchen wir die Klagemauer. | Nächtigung in Jerusalem.

8.Tag Freitag 27.09.2019 Jaffa – Rückflug
Den heutigen Tag verbringen wir bis zum frühen Nachmittag im alten Jaffa, in Tel Aviv. | Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Interview Rosemarie Rupp

IHR ANGEBOT

Pauschalpreis pro Person Euro 1.690,- EZZ Euro 490,-

Enthalten:
Linienflug mit Austrian, Economy Class. | Flughafensteuern und -gebühren | 3 Nächte im Kibbutz Nof Ginosar, 4 Nächte im Hotel Olive Tree in Jerusalem (jeweils 4 Sterne) | Verpflegung: Halbpension | Rundreise, Besichtigungen und Eintritte laut Programm | Örtliche, deutschsprachige Fremdenführerin: Karin Sailer | Reiseplanung: Franz Schodritz und Rosemarie Rupp, Römerland Carnuntum | Literarisch-spirituelle Reisebegleitung: Prof. Dr. Arnold Mettnitzer

Flugzeiten (voraussichtlich):
Wien-Tel Aviv 10:25-14:55 Uhr, Tel Aviv-Wien 18:35-21:25 Uhr

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Die Reise ist ein Angebot im Projekt „Marc Aurel 21: Spurensuche auf dem Weg in die Zukunft“.

ANMELDUNG:
Petra Berger, Reisewelt GmbH | Tel.: 01 607 1070 67441 | Mail: p.berger@reisewelt.atwww.reisewelt.at

Nicht inkludiert: Anreise zum Flughafen Wien und retour | weitere Ausflüge, Besichtigungen, Eintritte | weitere Mahlzeiten, Getränke | Reiseversicherung, Trinkgelder, persönliche Ausgaben | Servicepauschale € 19,- pro Person | alle Extras im Hotel (Telefon, Minibar, etc.) müssen direkt vor Ort bezahlt werden

Stornobedingungen

Sicherheit und Reiseversicherung

Impressum:
Regionalentwicklung Römerland Carnuntum und Club of Rome Carnuntum | Fischamenderstraße 12, 2460 Bruck an der Leitha | F.d.I.v.: Rosemarie Rupp,
Tel.: 0664/9637784; | E-Mail: r.rupp@roemerland-carnuntum.at