Die Zukunft der Führung

Dr. Petra Kuenkel ist Vollmitglied des Club of Rome. Sie ist eine Vordenkerin bei der Neudefinition von Führung als kollektive Kompetenz, die allmählich in die Diskussion von Führung in Zeiten der Transformation Einzug hält. Hier ein Buchtipp

Römerland Carnuntum 2040

SELBSTERMÄCHTIGUNG, SELBSTORGANISATION UND REGIONALE TRANSFORMATIONEN IN DER MODELLREGION RÖMERLAND CARNUNTUM

In den kommenden 3 Jahren geht es um die Lebensqualität und um den Lebensraum in der Region Römerland Carnuntum im Jahr 2040. Was ist zu tun?

Die Region Römerland Carnuntum wird für Privatpersonen, Firmen und Organisationen aus dem In- und Ausland immer interessanter. Noch nie gab es für dieses kleinteilige und sensible Gebiet so viel Druck von außen, und noch nie war der Bedarf an Flächen so groß wie heute. Gleichzeitig soll die Lebensqualität der Menschen jetzt und in Zukunft erhalten bleiben und sogar noch steigen. Dafür müssen die unterschiedlichen Interessen aus den Bereichen Wirtschaft, Sozialwesen und Umwelt aufeinander abgestimmt werden – und das kann nur gelingen, wenn alle Gemeinden in der Region gemeinsam vorausschauend planen und handeln.

Für dieses Miteinander der Gemeinden sollen Modelle entwickelt werden. Die einzelnen Gemeinden sollen sich aber auch noch besser selbst organisieren können und ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit stärken. Denn nur so kann eine verbindliche Zusammenarbeit funktionieren, die eine nachhaltige Sicherung der Lebensqualität zum Ziel hat.

Mehr dazu

Transformation

Der Club of Rome Carnuntum wurde von engagierten regionalen Akteuren ins Leben gerufen, um den regionalen Trans­for­ma­tions­prozess positiv zu gestalten. Seine Aufgabe ist der  Wissenstransfer für regionale Innovation und Nachhaltigkeit. Dabei integriert der Club den wissen­schaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Zugang zur Gestaltung der Gesellschaft ebenso wie das holistische und intuitive Verständnis für die Natur und die Rolle des Menschen darin. Die Integration dieser Aspekte bedarf der Einsicht vieler Einzelner, weswegen der Club globale Intelligenz in die Region holt, sie mit regionaler Intelligenz und Erfahrung verbindet und so neues Wissen und Erkenntnisse schafft, die in die Welt ausstrahlen. Es geht um das Erfinden und Experimentieren mit neuen Entwürfen für die Lebensgestaltung des Einzelnen, für das Gestalten der Gesellschaft in Regionen und um die Interaktion von Regionen.

(mehr …)